SHOP, PRODUKTE 2

                                                                                Zur Bestellung: Der PRODUKTE

    Seite  In Arbeit

Kraft / Muskelaufbau

Intensives Muskeltraining verursacht immer Mängel an Makro- (Protein, Kohlenhydrate) und Mikronährstoffen (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente). Deshalb ist es für einen optimalen Muskelaufbau unerlässlich, den Körper mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen. Durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsprodukten werden jene Ressourcen wieder aufgefüllt, die dem Körper durch hartes Training verloren gegangen sind.

Ebenfalls eine entscheidende Rolle im Muskelaufbau spielen körpereigene Hormone. Testosteron und Wachstumshormone sind dabei für den Aufbau fettfreier Muskulatur enorm wichtig. Durch den optimalen Einsatz von Nahrungsergänzungen können Sie den körpereigenen Hormonspiegel auf völlig natürliche Weise anheben und verbessern dadurch Ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und auch Ihre Lebensqualität.

Nach intensivem Training schüttet der Körper vermehrt einen natürlichen Hormoncocktail aus. Darunter fallen Glückshormone, Testosteron und eine weitere Menge an anabolen (aufbauenden) Hormonen. Körpereigenes Testosteron ist neben den Wachstumshormonen mit der Hauptträger für Muskelwachstum. Ein Training, welches intensiv genug ist, um eine starke Hormonausschüttung zu bewirken, ist effektiv. Der Körper schüttet übermäßig Hormone aus, um den Proteinverschleiß zu kompensieren.

Eigentlich bewirkt jedes Training eine mehr oder minder starke Hormonausschüttung, die je nach Dauer der Trainingseinheit mehr oder weniger anabol und katabol ist.

Nur durch periodisieren und das Einbringen neuer und intensiverer Reize, kann der Körper sich weiter anpassen und mit neuem Muskelwachstum reagieren.


 

 Regeneration / Aufbau

In der heutigen Zeit ist der Körper immer höheren Belastungen ausgesetzt. Sei es die erhöhten Anforderungen am Arbeitsplatz, die immer schlimmeren äußeren Umwelteinflüsse oder schöne Dinge wie sportliche Betätigung, der Körper wird dabei immer belastet. Unter Regeneration werden Prozesse verstanden, die zur Wiederherstellung eines physiologischen Gleichgewichtszustandes führen. Sie stehen immer in Bezug zu einer vorausgehenden Belastung und haben (wieder)versorgende Funktion.

Die Begriffsbestimmung hebt also ab auf die Abgrenzung zu jenen Vorgängen, die innerhalb der Stoff- und Reaktionskreisläufe des Körpers zehrenden Charakter haben. Es wird zwischen zwei Phasen unterschieden. Einer Phase körperlicher (Handwerk, Sport) oder auch geistiger Arbeit folgt eine Phase der Erholung.

In einem allgemeineren Sinne lassen sich so auch Prozesse beschreiben, die zu einem stofflichen Mangel führen, der in der Folge behoben wird. Intensität und Dauer der Belastung beeinflussen den Regenerationsbedarf.

Es entstehen natürliche Defizite an Antioxidantien, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, die durch die „normale“ Ernährung allein nicht mehr abgedeckt werden können.

Durch den Einsatz von speziellen Nahrungsergänzungen können Sie Ihren Körper stets mit den wichtigsten Substanzen versorgen, um gesund und leistungsfähig zu bleiben.